Sprache und Sprechen

Im Alter von 0 bis 3 Jahre

Die Sprach- und Sprechentwicklung baut auf unterschiedlichen Säulen der Entwicklung auf. Beim Spracherwerb wirken vielfältige Prozesse, Strategien und Ressourcen ineinander, stehen in einem interdependenten Verhältnis.
Damit die Kinder in elementaren Bildungseinrichtungen (Kindertagesstätten) altersentsprechend im Bereich der "Sprachentwicklung" bestmöglich begleitet und unterstützt werden können, benötigen Pädagogen/innen ein fundiertes Basiswissen. Bei entsprechendem Wissen ist es den Fachpersonen auch möglich, eventuell vorhandene Sprech- bzw. Sprachauffälligkeiten der Kinder zu bemerken und diese den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten auch mitzuteilen, sodass diese weitere Maßnahmen einleiten können. Eine präventive und unterstützende Förderung jener Kinder, die Probleme in der Sprech- und Sprachkompetenz aufweisen, erfordert ein fundiertes Basiswissen über die Sprach- und Sprechentwicklung der Kinder.

Inhalte:
Basiswissen über Sprache und Sprechen
Sprache und Sprechen im Zusammenhang mit anderen Entwicklungsbereichen
Die Rolle der Bezugsperson
Sprechen und Sprache im Alltag

Ziele:
Kompetenzen von Kleinkinderzieher/innen stärken.
Zusammenhänge in Bezug auf die Sprach- und Sprechentwicklung und anderen Entwicklungsbereichen erkennen.

Methoden:
Vortrag
Praktische Übungen


Zielgruppe(n):

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1691

Teilnehmerbegrenzung: 15

ReferentIn(nen):
Daniela Schoby, MSc

Themen für jede Woche