Brauchen wir heute noch Märchen?

Sind Märchen heute noch zeitgemäß oder hoffnungslos veraltet in Zeiten von Smartphone, Tablet, YouTube & Co? Was bewirken erzählte und vorgelesene Märchen und Geschichten mit den Kindern im Vergleich zu Geschichten und Märchen, die sie auf Tablets, Computern oder dem Smartphone konsumieren? Die Wirkung der sogenannten "neuen Medien" auf die Kinder wird ebenso betrachtet wie auch die Wirkung und Förderung von Kindern durch Geschichten, die gemeinsam erzählt werden. Die Fortbildungsteilnehmer/innen erhalten auch Material zum Thema, welches sie bspw. an Elternabenden weitergeben und verwenden können.

Inhalte:
Märchen und Kinderbücher im Vergleich zu den neuen Medien
Bedeutung von Geschichten für die Gehirnentwicklung
Was macht eine gute Geschichte aus?
Wie kann das Thema mit Eltern bearbeitet werden?

Ziele:
Bedeutung von Märchen und Geschichten bewusst machen.
Umgang mit neuen Medien kennenlernen.

Methoden:
Theoretischer Input
Gruppenarbeit
Übungen


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1690

Teilnehmerbegrenzung: 20

ReferentIn(nen):
Mag.a Dr.in Caroline Weberhofer

Themen für jede Woche