Alte Hausmittel

Alte Hausmittel und Naturheilmittel helfen der Gesundheit. Was früher von den Hausfrauen in den Speiseplan integriert wurde, um die Familie gesund zu erhalten und kleinen Wehwehchen – mit den bei uns wachsenden Kräutern – zu Leibe zu rücken, ist vielfach schon in Vergessenheit geraten.
Immer mehr Menschen erkennen, dass natürliche Hausmittel viele Vorteile bieten, denn schließlich haben sie keine Nebenwirkungen und sind enorm preiswert. Vieles bietet uns die Natur sogar kostenlos an. Sie sind jederzeit verfügbar und leicht zuzubereiten. Und noch ein großer Vorteil: Natürliche Hausmittel setzen da an, wo der Körper Hilfe braucht, um gesund zu werden.
Viele Heilkräuter aus dem eigenen Garten können in unsere tägliche Ernährung mit eingebaut werden, um kleinen Wehwehchen zu Leibe zu rücken.

Inhalte:
Heimische Kräuter 
Ansetzen von Kräutern

Ziel:
Diverse Kräutertinkturen für den täglichen Gebrauch herstellen.

Methoden:
Kurzvortrag
Praktisches Arbeiten


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1742

Teilnehmerbegrenzung: 18

Materialkosten: 12 €

ReferentIn(nen):
Christine Spazier

Themen für jede Woche