Ja, was machen wir denn da …?

Kommunikation im Beschwerdefall

Kennen Sie Situationen, in denen Sie eine Beschwerde eines aufgebrachten Elternteils entgegen genommen haben? Oder haben Sie sogar Situationen erlebt, in denen Sie beschimpft wurden und eine kleine Beschwerde in einem großen Konflikt endete? Fakt ist, dass, wo Menschen aufeinander treffen, es immer "menschelt". Effektives Beschwerdemanagement und professioneller Umgang mit Beschwerden und Reklamationen gehören zum Alltag. Sie lernen in dieser Fortbildung Methoden und Techniken kennen und anwenden, die für ein souveränes und menschenorientiertes Beschwerdemanagement die Voraussetzung sind. Sie erfahren, wie Sie selbst schwierigste Gesprächssituationen meistern und mit Ihrem Konfliktpartner eine gemeinsame Lösung finden.

Inhalte:
Die 3 Phasen eines Beschwerdegespräches
Praxis-Schritte zur Gesprächsführung bei Beschwerden
Souveränes Reagieren bei persönlichen Angriffen/Notprogramm
Positive Rhetorik/Gesprächskiller vermeiden
Vielredner unterbrechen und Gespräche taktvoll beenden

Ziel:
Schwierige Gesprächssituationen leichter meistern.

Methoden:
Impulsreferat
Gruppenarbeit
Fallbeispiele


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1768

Teilnehmerbegrenzung: 20

ReferentIn(nen):
MMag. Siegfried Torta

Themen für jede Woche