"Der Ernst des Lebens"

Der Übergang vom Kindergarten in die Schule

Um den Übergang sowie die Kooperation vom Kindergarten in die Volksschule so einfach wie nur möglich zu gestalten, braucht es einiges an Planung und Voraussetzungen, die natürlich mit einer sehr guten Kooperation seitens beider Einrichtungen einhergehen.
Denn der Übergang in die Schule bedeutet für das Kind nicht nur die Anpassung an neue Orte, Tagesabläufe oder auch Aufgaben, sondern vor allem auch eine enorme Veränderung, die mit Angst gekoppelt sein kann. Das Kind hat zu lernen, sich mit seiner neuen Rolle  "Ich bin nun ein Schulkind"  auseinanderzusetzen.

Inhalte:
Beispiele von Übergängen
Die Aufgabe der Fachkräfte
Beobachtungsbögen
Portfolio

Ziele:
Einige Möglichkeiten der Übergangsgestaltung in Theorie und Praxis kennenlernen.
Widerstände bei Kooperationsprozessen erkennen.

Methoden:
Impulsreferat
Klein- und Gruppenarbeit


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1536

Teilnehmerbegrenzung: 18

ReferentIn(nen):
Sylvia Greiler

Themen für jede Woche