Lernlust wecken

Wissen – lustvoll, nachhaltig und spannend vermitteln

Wie Sie die aktuellen Erkenntnisse der Neurodidaktik (gehirn-gerechtes Lernen und Lehren) zur wirkungsvollen Wissensvermittlung einsetzen können. Wenn uns etwas wirklich interessiert, ist unser Geist freiwillig fokussiert, ordnet das neu Erfahrene vollautomatisch dem schon vorhandenen Wissen zu und wir lernen praktisch "wie von alleine". Oft lernen Kinder und Erwachsene nur deshalb nicht oder schwer, weil die Lerninhalte für sie keinen Sinn ergeben oder einfach unattraktiv sind. Vermittelt man den (eventuell sogar langweiligen) Lernstoff aber spannend und/oder witzig verpackt, merkt man sich auch dann Dinge leicht, wenn man sich zu Beginn gar nicht dafür interessiert hat.
Im Seminar erleben die Teilnehmer/innen, wie einfach und lustvoll es sein kann, sich "Langweiliges" bzw. selbst "Schwieriges" zu merken. Sie erfahren dabei indirekt, wie sie Wissen "gehirn-gerecht" aufbereiten können, um Kinder (und Erwachsene) optimal beim Lernen zu unterstützen.

Inhalte:
Theoretische Einblicke in die Neurodidaktik
Mnemotechniken und gehirn-gerechte Lernstrategien
Neurodidaktische Konzepte in der Praxis

Ziele:
Eigene Lernfähigkeiten steigern.
Theoretische und praktische Kenntnisse über die Zusammenhänge, wie man Kindern (und auch Erwachsenen) zu besseren Lernerfolgen verhelfen kann, kennenlernen.

Methoden:
Impulsvorträge
Fall- und Praxisbeispiele
Gruppenarbeit
Diskussion


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1538

Teilnehmerbegrenzung: 25

ReferentIn(nen):
Otto Frühbauer

Themen für jede Woche

  • General