Warum gehen, wenn du tanzen kannst!

In unserer hektischen Zeit und mit der stark strukturierten Lebensweise fühlen wir uns manchmal sehr schwer und unbeweglich. Wir leben unseren Alltagstrott.
Wäre es da nicht oft wünschenswert, mehr Leichtigkeit, Unbeschwertheit und Freiheit herbei zu zaubern?
Wie machtvoll sind unsere eigenen Gedanken und wieviel Macht üben wir mit unserer Sprache aus?
Wenn wir bewusst unsere eigenen Gedanken und unsere Sprache reflektieren, kommen wir eigenen alten Mustern auf die Schliche. Diese sind heute vielleicht überholt und gar nicht mehr nötig. Wir selbst haben die Möglichkeit, Situationen bewusst zu verändern und ein gesundes, wertschätzendes Miteinander zu leben. Das bringt uns mehr Freude und wir können sogar tanzend und federleicht durch unser Leben schweben!

Inhalte:
Die Macht der Gedanken
Die machtvolle Sprache
Wirkungsvolle Kommunikation
Wertschätzung ins Leben bringen

Ziele:
Bewusst die eigenen Gedanken wahrnehmen und überdenken.
Die eigene Ausdrucksweise reflektieren und unsere Sprache bewusst einsetzen.
Kommunikation erlernen, die beim Gegenüber auch ankommt.

Methoden:
Impulsvortrag
Selbsterfahrung
Wahrnehmungsübungen


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1762

Teilnehmerbegrenzung: 20

ReferentIn(nen):
Astrid Bugelnig

Themen für jede Woche