Mit Freude in den Bewegungsraum

Ohne Scheu und mit viel Spaß sich bewegen

Bewegungserfahrungen, vielfältige Sinneseindrücke und deren Zusammenhang sind wesentliche Grundlagen der Selbst- und Weltbilder von Kindern. Durch Bewegung erforschen und erobern Kinder ihre Umwelt. Bewegung ist eine fundamentale Handlungs- und Ausdrucksform von Kindern. Ihr kommt eine Schlüsselfunktion im Rahmen der Entwicklung kognitiver, emotionaler, sozialer und kommunikativer Fähigkeiten zu.
Grundsätzlich lieben es Kinder sich zu bewegen, da sie ihren inneren Bewegungsdrang stillen wollen – sei es in der freien Natur oder im Bewegungsraum einer elementaren Bildungsinstitution. In den meisten Einrichtungen sind im Außengelände genügend Spielmöglichkeiten vorhanden. Für Pädagogen/innen stellt sich mitunter die Frage, welche Möglichkeiten zur Realisierung des Bildungsbereiches "Bewegung und Gesundheit" mit der Gesamt- oder Teilgruppe es im Bewegungsraum gibt. Im Seminar werden einfache und rasch umsetzbare Bewegungsspiele mit oder ohne Material vorgestellt, die in der alltäglichen Praxis gut eingesetzt werden können.

Inhalt:
Bewegungsspiele mit und ohne Material

Ziel:
Neue Ideen für den Bewegungsraum erfahren.

Methoden:
Praktische Übungen
Erfahrungsaustausch


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1736

Teilnehmerbegrenzung: 20

Anmerkungen:
Das Seminar beinhaltet theoretische und praktische Einheiten. Sportbekleidung ist daher unbedingt erforderlich! Wir empfehlen Ihnen selbstständig für Getränke und Verpflegung zu sorgen!

ReferentIn(nen):
Andrea Polzer

Themen für jede Woche