Zentriert durch den Berufsalltag

"Ich höre auf meinen Körper"

Der Beruf von Pädagogen/innen erfordert ein starkes Bewusstsein für die Anliegen vieler Personen im Umfeld. Nicht nur die Verantwortung für die Kinder, sondern zusätzlich auch die steigenden Erwartungen der Eltern stellen eine große Herausforderung dar.
In diesem Kurs wird anhand von Übungen aus der asiatischen Gesundheitslehre der Weg zu sich und seinem Körper aufgezeigt.

Inhalte:
Theoretischer Hintergrund anhand der Lehre von Meridianen, Qi und Yin/Yang über die Auswirkung von hoher Verantwortung, Zeitdruck und emotioneller Belastung auf unseren Körper
Wie lernen wir auf Signale des Körpers rechtzeitig zu achten und mittels Qigongübungen, Meditation und Kräutern Ausgleich zu finden?
Theorie und praktisches Durchführen von Übungen aus Qigong und Meditationen
Fallbeispiele zur Umsetzung im Berufsalltag

Ziele:
Die Aufgaben des Berufsalltags gesund und zentriert bewältigen.
Die eigenen Grenzen und Möglichkeiten zum "Gegensteuern" in Zeiten hoher Anforderungen rechtzeitig erkennen.

Methoden:
Vortrag
Übungen in Stille
Praktische Übungen aus Meditation und Qigong


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1717

Teilnehmerbegrenzung: 18

Anmerkungen:
Bequeme Bekleidung, dicke Socken, eine Isomatte, Decke, Polster und Schreibunterlagen bitte mitbringen! Wir empfehlen Ihnen, selbstständig für Verpflegung zu sorgen! Aufgrund der Übungen zum bewussten Atmen bitte ich Sie, ausreichend zum Trinken mitzunehmen!

ReferentIn(nen):
Mag.a Barbara Putzi

Themen für jede Woche

  • General