Kulinarisches und Heilsames am Wegesrand

Bei Spaziergängen durch Wald und Wiese oder entlang eines Feuchtgebietes entdecken wir viele verschiedene Pflanzen. Die meisten davon sind heilkräftig, aber nur von wenigen ist uns diese Heilkraft bekannt. Viele Pflanzen sind auch essbar und eignen sich gut als kulinarische Ergänzung, als Gewürz und/oder als Mineralstofflieferant für unseren Körper.
Auf Wunsch können wir auch einige Kräuter sammeln, um diese als Tinktur anzusetzen oder als Tee zu trocknen. Hierfür bitte einen Korb oder ein Marmeladenglas mitnehmen! Bei der Veranstaltung wird genau erklärt, wie man Heilpflanzen für den Hausgebrauch verwendet und zubereitet. Überdies erfahren wir einige interessante Details über die Pflanzen, einige Pflanzen bieten interessante Geschichten oder Experimente, die wir ebenso bei dieser Veranstaltung erfahren. Sie erhalten im Nachhinein ein Skript.

Inhalte:
Pflanzenkunde
Heimische Früchte

Ziele:
Die Natur nutzen und kennenlernen.
Wissen hinsichtlich Pflanzenkunde und Artenkenntnis erweitern.

Methoden:
Kurzvortrag
Praktisches Arbeiten


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1744

Teilnehmerbegrenzung: 30

Anmerkungen:
Die Veranstaltung findet gänzlich im Freien statt. Bitte für wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sorgen!

ReferentIn(nen):
Markus Dürnberger

Themen für jede Woche